*** ANHALTENDE CORONA-PANDEMIE ***

TRAININGS- und SPIELBETRIEB ist EINGESTELLT !

Seit 13.03.20 ruht das Vereinsleben der Zschadraßer Sportstätte
Auch unser Vereinsheim ist ausnahmslos geschlossen

Unser gesamtes Vereinsleben ruht aufgrund der anhaltenden CORONA-PANDEMIE bis auf Weiteres. Bereits am Freitag, den 13. März 2020 erkannte unser Vorstand den Ernst der Lage und ordnete die Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs all unserer Mannschaften an. Am gleichen Tag folgte auch die offizielle Anordnung der Stadt Colditz, nach der jegliche Veranstaltungen in kommunalen Gebäuden oder auf kommunalen Grundstücken untersagt ist. Die Nutzung von öffentlichen Sportstätten ist darüber hinaus spätestens seit der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 22. März 2020 im Sinne des Infektionsschutzes nicht gestattet. Bei Missachtung drohen drastische Maßnahmen. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass danach die Nutzung des Vereinsgeländes vom SV Medizin Zschadraß e.V. nicht erlaubt ist. Der Spielbetrieb unserer Mannschaften im Fußballverband Muldental / Leipziger Land ist angelegt an die Generalabsage des Sächsischen Fußballverbandes (SFV) bis vorerst 30. April 2020 unterbrochen. Der Vorstand unseres Vereins informiert über die jeweiligen Übungsleiter der einzelnen Mannschaften, zu welchem Zeitpunkt der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen wird. Sollten Fragen zur organisatorischen Angelegenheiten aufkommen, erreicht Ihr unseren Vorstand telefonisch oder per E-Mail an info@medizin-zschadrass.com

Schiedsrichter beim SV Medizin Zschadraß werden – wir unterstützen Deine Ausbildung!

.

Karriere als Schiedsrichter – im Amateurfußball oder professionell. Für weitere Infos klicke hier.

Schiedsrichter benötigt der Amateurfußball – der SV Medizin Zschadraß e.V. unterstützt die hiesigen Fußballverbände und ist seinerseits auf der Suche nach zukünftigen Schiedsrichtern. Ob bereits erfahrener Schiedsrichter oder Schiedsrichter-Anwärter. Wir unterstützen Interessenten auf dem Weg zur Ausbildung im Schiedsrichterwesen. Werde Schiedsrichter in unserem Verein. Und gehe Deinen eigenen Karriereweg als Schiedsrichter! Bei Interesse meldet Euch bei unserem Vorstand. Wir freuen uns über jeden Zuwachs in unserem Schiedsrichterteam des SV Medizin Zschadraß e.V.

Informationen zu den nächsten Ausbildungsangeboten des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land e.V. findet ihr unter folgendem Link.

Volkswagen Automobile Leipzig sponsert Trikots an unsere E-Junioren – vielen Dank !

Unsere E-Jugend in den neuen Trikots von VW

Großer Moment für unsere E-Jugendkicker am vergangenen Freitag. Die kleinen Mediziner reisten mit ihren Trainern und dem Medizin-Vorstand nach Leipzig zur feierlichen Übergabe ihrer neuen „blauen“ Trikots. Im Rahmen einer großen Sponsorenveranstaltung waren die Zschadaßer ein Team unter den Glücklichen, die von Volkswagen Automobile Leipzig einen kompletten Trikotsatz gesponsert bekam. Der Dank gilt insbesondere Mirko Radetzki, langjähriger Serviceberater bei Volkswagen in Leipzig. Er war es, der sich im Namen der Mediziner bewarb und die Glücksfee sollte auf Seiten der Mediziner sein. Das Event wird unseren E-Junioren lange in Erinnerung bleiben. Nicht nur der Trikots wegen, sondern auch deshalb, weil nach Currywurst und kühlen Drinks das RB-Maskottchen „Bulli“ in der Merseburger Straße in Leipzig vorbeischaute und unsere Jüngsten begeisterte.

Weitere Fotos findet Ihr auf unserer FB-Seite

Raus aus dem Tabellenkeller mit neuem Trainer: Enrico Ueberschär übernimmt beim SV Medizin Zschadraß

Nach langem Suchen und zahlreichen Gesprächen mit potentiellen Trainerkandidaten sind die Vereinsverantwortlichen des SV Medizin Zschadraß nun in der Winterpause kurz vor dem Start in die Rückrundenvorbereitung fündig geworden nach Ihrer Wunschlösung. Die Mediziner konnten den zum Ende der Hinrunde beim Kreisoberligisten SV Klinga-Ammelshain zurückgetretenen Enrico Ueberschär für den Cheftrainerposten in Zschadraß gewinnen. Unterstützt wird er zukünftig durch seinen Assistenten Thomas Lentner.

Enrico Ueberschär ist neuer Trainer beim SV Medizin Zschadraß e.V.

Die Zschadraßer stehen nach einer insgesamt verkorksten Hinrunde in der Kreisliga-A Staffel Süd mit dem Rücken zur Wand. Mit gerade einmal 10 Punkten liegen sie auf einem Abstiegsrang (13. Platz). Lediglich Aufbau Waldheim konnten die Mediziner in der Hinrunde hinter sich lassen. Allerdings ist die Nichtabstiegszone nicht weit. Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass Platz 9 gerade einmal zwei Punkte entfernt ist.

Im April 2019 trennte sich die Zschadraßer Vereinsführung kurz nach dem Start in die Rückrunde der vergangenen Saison vom damaligen Coach Sandro Waßill. Dass man nun knapp ein Jahr nach einem adäquaten Trainer suchen würde, hätten sich die Zschadraßer auch nicht träumen lassen. Es fand sich keine Trainerlösung, welche dem Team geholfen hätte. Übergangsweise wurde das Team von Rico Schulze mit Unterstützung von Routinier Marco Kretzschmar gecoacht. Da beide aber beruflich bzw. familiär bedingt zu den Trainingstagen zunehmend nicht mehr vor Ort sein konnten, ergab sich eine ungünstige Konstellation, die  einer der Hauptgründe dafür ist, weshalb die sportliche Talfahrt der Zschadraßer anhielt. Es gab zuweilen Wochen, in denen sich das Team allein trainierte. Umso erfreuter sind die Zschadraßer Vereinsverantwortlichen nun, dass man mit Enrico Ueberschär einen äußerst erfahrenen und geschätzten Trainer für ihre Mannschaft gewinnen konnte.

Es waren sehr gute Gespräche, welche die Zschadraßer mit Enrico Ueberschär führten. Dabei ließ  der routinierte Trainer durchblicken, dass er auf einen angemessenen Mix aus Erfahrung und Jugend setzen wird, um die „gebeutelten“ Mediziner aus dem Tabellenkeller zu führen. Ueberschär gelang es in den vergangenen Jahren immer wieder, Teams der hiesigen Region oder darüber hinaus nach oben zu führen. Doch die Zschadraßer und ihr neuer Coach wollen zunächst kleinere Brötchen backen. Einziges Ziel ist es, die Mannschaft in der kommenden Rückrunde in der Kreisliga-A zu halten. Mit Ueberschär wollen die Mediziner so schnell wie möglich aus der Abstiegszone raus. Vor dem Zschadraßer Neu-Trainer liegt jede Menge Arbeit. Ihm ist bewusst, dass man zunächst am Fitnesszustand des Teams arbeiten müsse, ehe man spielerische und taktische Elemente in Angriff nehmen werde. Die Mediziner gehen mit unverändertem Kader in die Rückrunde. Somit setzt die Zschadraßer Clubführung alle Hoffnung auf die langjährige Erfahrung von Enrico Ueberschär sowie dessen Know-how und Erfolgserlebnisse als Fußballlehrer.

Ueberschär bittet sein neues Team am kommenden Freitag zum offiziellen Start in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Bereits am Samstag testen die Zschadraßer dann nach einer morgendlichen Laufeinheit zuhause gegen den Thierbacher SV (Anstoß 13 Uhr). Weitere Freundschaftsspiele sind gegen den SV Großbardau (Samstag, 08.02.20) und beim FSV Kitzscher (Sonntag, 16.02.20) geplant. Mit dem Auswärtsspiel beim Hohnstädter SV (Sonntag, 23.02.20) haben die Zschadraßer in der Liga gleich eine schwere Aufgabe vor der Brust.

Turnierdritter beim Dieter-Dietze-Gedächtniscup

Hinten (v.l.n.r.): Steven Schneider, Florian Grune, Markus Matthes, Dominic Rauch, Marco Kretzschmar,
Rico Schulze, Vorne (v.l.n.r.): Felix Kretzer, Muijtaba Bahkshandeh, Tony Brückom, Nico Linke, Lena Jäger

3. PLATZ beim Hallenturnier des SV Aufbau Waldheim. Am ersten Samstag des Jahres (04.01.2020) nahm unsere I. Mannschaft am Hallenturnier des SV Aufbau Waldheim teil. Unser Team lag bis zum letzten Spiel in der Spitzengruppe des Turniers und bis zur letzten Sekunde auf Siegkurs. Im Turnier der sechs Mannschaften spielten alle gegeneinander. Gegen die LSV Mörtitz siegten die Mediziner zum Auftakt mit 5:3, danach gegen Waldheim II 6:0. Im dritten Spiel setzte es eine 1:3-Niederlage gegen Waldheim I.  Nach Nach dem 5:0-Sieg gegen den VfB Leisnig II ging es im letzten Spiel gegen den Döbelner SC schließlich um den Turniersieg. Letztlich endete die Partie 3:3, so dass die Mediziner am Ende „nur“ auf Platz 3 landeten. Unser Team stellte mit Markus Matthes den besten Torschützen des Turniers (8 Tore).

Medizin Zschadraß ist wieder ONLINE

Endlich wieder online! Nach einigen Jahren der Abwesenheit freuen wir uns, Euch wieder über unsere Homepage www.medizin-zschadrass.com zu allem Aktuellen und mit Berichten zum aktuellen Spielgeschehen informieren zu können. Wir sind auch weiterhin auf unserer Facebook-Seite für Euch präsent und hoffen, dass Ihr uns weiterhin folgt. Unsere Homepage befindet sich derzeit noch im Aufbau. Dennoch werden wir Euch hier ab sofort mit allen Informationen versorgen. Viel Spaß auf unserer Homepage!